Boxerzwinger – von – Anmale

Wir lieben Boxer

Wir über uns

Wir sind Uwe, Andrea, Tommy, Roy und Marc und wohnen in Taucha bei Leipzig in einem schönen Einfamilienhaus mit Garten und angrenzendem Wald.

Unsere erste Boxerhündin Berenice von der Muldenperle zog 1998 bei uns ein und somit auch das Interesse am Hundesport. Angezogen von der verspielten und umgänglichen Art, die typisch für den Deutschen Boxer ist, legten wir uns 2000 den Boxerrüden Macho-Man von Topas zu. Seitdem widmen wir unsere Freizeit überwiegend dem Hundesport. Unsere beiden Lieben sind leider über die Jahre von uns gegangen.

Im Jahr 2008 zog Alexander von Usseira bei uns ein und der Wunsch, gesunde und rassetypische Boxer zu züchten, keimte in uns auf.  2011 war es schließlich soweit Dilady- Dthafira und ihrer Schwester Dharkira- Shanea vom Rubinberg zogen bei uns ein und somit wurde der Grundstein unserer Zucht gelegt. Damit entstand der „Boxerzwinger von Anmale“.

Unsere Welpen wachsen als Familienmitglieder im Haus und Garten auf. Wir sind bemüht den Kleinen in den ersten Lebenswochen die wichtigsten Eindrücke zu vermitteln. Dabei sind natürlich auch unsere Kinder ein wichtiger Bestandteil zur Grundsozialisierung der Welpen.

Nach frühestens 8 Wochen übergeben wir die Welpen, altersentsprechend entwurmt, geimpft und gechipt, an die neuen Besitzer, die wir natürlich vorher gerne persönlich kennenlernen möchten.

Voller Vorfreude und Tatendrang schauen wir nun in die Zukunft.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle beim „Zwinger vom Rubinberg„, „Ulrike&Klaus (Waterloo Nostrum)„, Doreen, Lukas und Petra Platzer sowie Herr Doktor Lars Graupner (der für das medizinische Wohl unserer Vierbeiner sorgt) und noch vielen anderen, die uns gerne mit Rat und Tat bei allen Fragen und Sorgen zur Seite stehen.

Andrea und Uwe

 

Wir sind Mitglied in der Gruppe Wurzen e.V., Landesgruppe Sachsen, des Boxer Klub München e.V. Sitz München